Windpark Schacht Konrad

Der Windpark „Schacht Konrad“ befindet sich oberhalb des stillgelegten Eisenerz- Bergwerks im Stadtgebiet Salzgitter zwischen den Stadtteilen Bleckenstedt und Sauingen an der Bundesautobahn 39. In diesem Park wurden in den Jahren 2000-2009, in mehreren Bauabschnitten, inzwischen 22 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 33.900 kW errichtet.
Die 22 Windenergieanlagen speisen jährlich rd. 66.000.000 kWh Strom in das öffentliche Netz der E.ON AG ein. Dies entspricht in etwa der Deckung des jährlichen Strombedarfs von 22.000 Haushalten. Hierfür wurde von den Parkbeteiligten eigens ein Umspannwerk mit Hochspannungstransformator gebaut.
In diesem Windpark werden von unserer Firmengruppe 6 Siemens – 1,3 MW/62; 2 Enercon E66/18.70 und 1 VESTAS – V80 2,0 MW, welche zwischen den Jahren 2000 und 2003 errichtet wurden, betrieben. Die Gesamtinvestition verteilt sich auf 7 Betreibergesellschaften und betrug insgesamt rd. 16,4 Mio. EUR.

Anfahrt

Von der A 39 Braunschweig/Salzgitter an der Ausfahrt 17 Salzgitter-Lebenstedt
nord abfahren und Richtung Bleckenstedt (K 39) abbiegen;
Auf der linken Seite stehen bereits die ersten Windenergieanlagen des
Windparks „Schacht-Konrad“.
Dann in der Ortschaft Bleckenstedt auf die K 36 Richtung Broistedt abbiegen.
Direkt hinter der Autobahnunterquerung befindet sich rechts die Hauptzufahrt
zum Windpark.